Die Veit GmbH in Landsberg war Gastgeber des Workshops zur Fertigstellung von PIDT 2.0.
Die VEIT-Group ist der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen im Bereich der Bügeltechnik, Fixieren, Pressen und Aufbereiten von Bekleidung. Sie wird in dritter Generation von Christopher Veit geführt. Christopher Veit ist ein engagiertes Mitglied der Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung des PIDT. Er bringt dabei immer wieder die Sichtweise des anwendenden Unternehmens ein.

Ergebnisse des Workshops

Das Kapitel zu den Trends in Schritt 1und Schritt 7 (Projektmanagement und Innovationsmarketing) wurden gegenüber der Version 1.0 besonders stark überarbeitet. Wichtige Diskussionen fanden statt zur Integration des Themas Nachhaltigkeit, zur Abfolge der einzelnen Schritte und zu den im PIDT genannten Arbeits- und Projektgruppen. Die Vertreter der Veit GmbH und der Schleifring GmbH brachten immer wieder die Sicht des das Modell im Unternehmen anwendenden Mittelstands ein.

Das PIDT-Handbuch erhalten auch Nichtmitglieder.

Es wurde beschlossen, das Handbuch 2.0 auf die Website zu bringen und allen, auch Nichtmitgliedern, kostenlos zur Verfügung zu stellen. Zudem sollen dabei Personas eingeführt werden, die den Nutzer gedanklich bei seiner täglichen Arbeit abholen.

Die PIDT-Toolbox mit Hilfsdokumenten zur Einführung des PIDT sollen aber weiterhin nur CIDT-Mitglieder erhalten.

Rundgang durch die Veit Produktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.